Privateer Press Neuheiten - April 2013

28.03.2013 19:39

Ja was ist uns denn heute ins Haus geflattert? Das neue No Quarter Magazin mit den April Neuheiten.

Groß und stark trampelt der Mammoth Gargantuan der Skorne ins Land. Das Modell zeugt von Gewalt und Zerstörungskraft und würde wohl jeden Soldaten in die Flucht schlagen, dem der Gedanke kommt sich ihm in den Weg zu stellen. Ein gepanzerter Dinosaurier mit vier monströsen Wummen auf dem Rücken, der Kindheitstraum eines jeden Jungen!

Morvahna the Dawnshadow reitet auf ihrem riesigen Steinbock ins Land um den Wald und seine Bewohner zu rächen. Die mächtige Druidin zeigt erneut dass sie in der Lage ist, ihre Verbündeten zu heilen und dem Tod damit immer wieder ein Schnippchen zu schlagen.

Was hat denn dieses Schwein da auf dem Rücken? Einen Korb voller Knochen. Es ist Midas, der neue Minion-Warlock. Dank seiner Knochensägenklinge wirkt er tatsächlich wie aus einem Horrorfilm entsprungen. Dem möchte man wohl lieber nicht im Dunkeln begegnen.

Taraa taraa, die Kavallerie ist da!
Mit den neuen Tempest Blazers und den Greylord Outriders erscheinen die ersten leichten Kavalleriemodelle des kommenden Buches. Man kann nur sagen, Erzittert vor den berittenen Gun Mages! Oder sollen es eher die ersten berittenen Magier der Iron Kingdoms sein. Die Greylord Outriders sollen schnell vorstoßen und den Feind mit ihren Zauberkünsten verwirren und blockieren.
Beide Einheiten teilen sich dieselben Modelle, was die Pferde an geht. Leider sind diese stellenweiße etwas merkwürdig positioniert, was ihnen bei uns schnell den Spitznamen ‚Torpedopferde‘ eingebracht hat.

Sie sind groß, sie sind böse, die Cataphract Incindiarii. In massiver Rüstung und mit gewaltigen Waffen rücken sie an um der Zivilisation im Westen der Garaus zu machen. Nehmt euch in acht, Iron Kingdoms, diese Diener Skornes werden kein Mitleid mit euch haben!

Hier kommt Makda. Sie ist jedoch nicht allein, sie bringt ihre Bodyguards mit, die ihr auf keinen Fall von der Seite weichen. Wer kann da noch gegen Makeda & the Exalted bestehen? Die Antwort ist ganz einfach: Niemand!

Wer diese gestalten für einen Großvater mit seinen Enkeln auf einem Spaziergang im Wald hält, hat sich gewaltig geschnitten. Die Hunters Grim sind nicht zu unterschätzen. Der Scharfschütze und seine Helfer haben bislang noch jede Beute erlegt. Man sollte aufpassen das man nicht in ihr Visier gerät.

Cataphract Cetratii. Diese gepanzerten Hünen sind sowohl gut um durch die Linien des Gegners zu brechen, als auch um eine undurchdringliche Stahlwand zu bilden, an denen sich der Gegner die Zähne ausbeissen kann.  Auch wenn sie ab sofort nur noch aus Plastik sind, werden sie wohl kaum an Wert auf dem Schlachtfeld verlieren.

Das Winter Guard Rifle Corps ist nicht wirklich neu, auf den Schlachtfelder der Iron Kingdoms. Diese hier sind aus keine anderen Material als ihre Vorgänger geschnitzt; zumindest Sprichwörtlich. Das neue Winter Guards Rifle Corps besteht aus Plastik und erleichtert damit eure Tragetasche.

Aber auch die Scyrahnesen müssen sich nicht schämen. Mit den Mage Hunter Infiltrators bekommen sie eine weitere Einheit, die allen gegnerischen Magienutzern einheizen können. Außerdem beeindrucken sie durch enorme Geschwindigkeit und Sonderregeln.

DIE FEUERZWERGE SIND LOOOS!
Zwar sind diese Modelle nicht erschienen, jedoch möchte ich sie nicht unerwähnt lassen.
Das Tatctical Arcanist Corps besteht aus kampferprobten Zwergen mit magischen Zündel-Kräften. Mit anderen Worten, FEUER frei!

Die Neuheiten im Überblick

Mammoth Gargantuan

Morvahna the Dawnshadow

Midas

Makeda & the Exalted Court

Hunters Grim

Cygnar - Tempest Blazers

Khador - Greylord Outriders

Cataphract Incindiarii

Retribution of Scyrah - Mage Hunters Infiltrators

Winter Guard Rifle Corps (Plastic)

Cataphract Cetratii (Plastic)

 


Kommentar eingeben